Herzlich willkommen!



Neuen Ufern entgegen!

 

Am See sitzen, wahrnehmen, staunen, das Licht tanzt auf dem Wasser, die Farben des Himmels spielen miteinander auf den Wellen.

Über die Wasser hinausblicken zum Firmament, sich mitnehmen lassen von seinen Wogen.

In Sehnsucht nach dem Unendlichen, weiterfliessen in weite Räume hinter dem Horizont zu neuen Ufern, in den Himmel hinein.

Einatmen, ausatmen, nichts mehr wollen, zur Ruhe kommen, sich den sanften Bewegungen des Wassers überlassen, eintauchen, in die grosse Stille und Weite der Schöpfung.

Benedikt Werner Traut

 

 

Liebe Yogateilnehmerinnen / liebe Yogateilnehmer

 

Die Sommerpause ist da! Für das Vertrauen, dass ihr mir immer wieder schenken, danke ich recht herzlich.

 

Die Zeit von COVID hat uns geprägt und sicher auch einiges von uns abverlangt, aber auch Positives aufgezeigt. Mit Gelassenheit, Hoffnung und Zuversicht gehen wir unseren Weg weiter, neuen Ufern entgegen!

 

Geniesst den Sommer und bleibt gesund!

 

Ich freue mich sehr im August mit euch wieder ein Stück Weg zu gehen.

 

Lydia

   


Lust auf ASANA's?



Asanas

 

Als Asanas (Sanskrit) werden überwiegend ruhende Körperstellungen im Yoga (besonders im Hatha Yoga) bezeichnet. Asanas dienen nicht nur körperlicher Geschmeidigkeit und vitaler Kraft, sondern auch einer guten Körper-beherrschung; sie harmonisieren Körper und Geist im Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung. Eine der angestrebten Wirkungen ist es, den Gedankenfluss zur Ruhe zu bringen. Im Yoga geht es grundsätzlich nicht um Leistung, Erreichenwollen und Erfolge - Yoga ist kein Wettbewerb!

(Quelle: Wikipedia)